POL-KN: Weitere Meldung für den Bodenseekreis | Pressemitteilung Polizeipräsidium Konstanz 
News aus Friedrichshafen und Umgebung

POL-KN: Weitere Meldung für den Bodenseekreis | Pressemitteilung Polizeipräsidium Konstanz


News FriedrichshafenFriedrichshafen (ots) - Meckenbeuren Radfahrer übersehen Möglicher Weise wegen der tiefstehenden Sonne hat der Lenker eines VW am Samstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, beim Abbiegen von der B30 nach links in die Schussenstraße einen auf dem Radweg in Richtung Meckenbeuren entgegenkommenden Radfahrer übersehen. Trotz des Zusammenstoßes blieb der Radfahrer, der keinen Helm getragen hat, unverletzt. Der Sachschaden ist mit rund 400 Euro vergleichsweise gering ausgefallen. Friedrichshafen Zweifache Unfallflucht Vermutlich beim unachtsamen Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeugführer im Zeitraum von Freitag, 21.30 Uhr bis Samstag, 12.30 Uhr, einen auf dem Parkplatz Hinterer Hafen an der östlichen Uferstraße geparkten BMW angefahren und sich anschließend von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den Schaden von rund 2000 Euro zu kümmern. An der gleichen Stelle hat sich am Samstag, zwischen 10.00 Uhr und 19.00 Uhr eine weitere Unfallflucht ereignet. Auch in diesem Fall dürfte ein Autofahrer beim Rangieren gegen einen geparkten Peugeot gefahren sein und kümmerte sich ebenfalls nicht um den angerichteten Schaden von rund 1500 Euro. In beiden Fällen werden mögliche Zeugen gebeten, sich bei der Polizei Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, zu melden. Friedrichshafen Einbrecher bei der Tat überrascht Bei der Rückkehr zu ihrem Wohnhaus haben Anwohner im Buchenweg drei jüngere Männer überrascht, die zuvor die Kellertür des Wohnhauses aufgebrochen und die Wohnräume nach Diebesgut durchsucht hatten. Die drei Einbrecher verließen fluchtartig das Wohnhaus, kletterten über die Grundstücksmauer und rannten in Richtung Ravensburger Straße. Ob Gegenstände aus dem Gebäude entwendet wurden, muss noch festgestellt werden. Die Höhe des Sachschadens steht ebenfalls noch nicht fest. Die drei zirka 20 bis 25 Jahre alten Männer waren dunkel gekleidet. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, oder die Männer bei ihrer Flucht gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Friedrichshafen, tel. 07541/701-0, zu melden. Schmidt
Rückfragen bitte an:



Polizeipräsidium Konstanz

Telefon: 07531 995-0

E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Zurück zur Übersicht




Zahlen & Fakten: Stadtname:
Friedrichshafen

Bundesland:
Baden-Württemberg

Regierungsbezirk:
Tübingen

Landkreis:
Bodenseekreis

Höhe:
400 m ü. NN

Fläche:
69,91 km²

Einwohner:
58.726

Autokennzeichen:
FN

Vorwahl:
07541, 07544

Gemeinde-
schlüssel:

08 4 35 016



Firmenverzeichnis für Friedrichshafen im Stadtportal für Friedrichshafen